Filme & Dokumentationen

Mugham in Montana documentary titles from DVD

Mugham in Montana. Regisseur: Thomas Goltz. Produzent: Tale Heydarov

Neben den Beiträgen für ihren eigenen Sender TEAS TV hat TEAS auch den mehrfach preisgekrönten Dokumentarfilm Mystical Music of Mugham Comes to Montana produziert. Der Film dokumentiert den strapaziösen musikalischen Road Trip der Gruppe Qadim Sharq („Antiker Osten“) durch den US-Bundesstaat Montana, wo sie Konzerte am Rocky Mountain College in Billings im Osten, an der musikalischen Fakultät der Montana State University in Bozeman im Südwesten, in der Livingston Library am Yellowstone River und schließlich an der Universität Montana in Missoula im Westen gab. An dieser letzten Station bekam die Gruppe musikalische Unterstützung von Jeffery Werbock, dem berühmten US-amerikanischen Mugham-Experten bei einem Abschlusskonzert mit anschließender Jam Session. Auf ihrer Tournee konnte die Gruppe ein größeres amerikanisches Publikum für den einzigartigen Zauber der aserbaidschanischen Mugham – dieser mystischen, arrhythmischen Modalmusik – begeistern.

 


 

Mugham Comes to Montana

Der von TEAS produzierte Dokumentarfilm Mystical Music of Mugham Comes to Montana ist ein 15-minütiges Musikvideo über die Tournee von vier traditionellen aserbaidschanischen Musikern durch den US-Bundesstaat Montana. Der Film wurde mit vielfachen Preisen bedacht: Im August 2009 gewann er einen „Award of Merit“ in der Kategorie „Kurzfilm/Dokumentation“ auf dem Accolade Filmfestival in La Jolla im US-Bundesstaat Kalifornien.

„Wir freuen uns, Ihren erstklassigen Film als einen wichtigen Beitrag zum Accolade Filmfestival auszeichnen zu können“, sagte der Leiter des Filmfestivals, Dr. Thomas Baker, gegenüber dem Regisseur Thomas Goltz, Professor an der Montana State University. Dessen Fazit lautete: „Es ist nicht leicht, auf dem Accolade Filmfestival einen Preis zu gewinnen.“

Der Film Mystical Music of Mugham Comes to Montana wurde von Randy Jacobs gedreht und enthält zusätzliches Filmmaterial von Ian Clark; geschnitten wurde er von Katy Magruder von der Montana Sprout Group. Logistische Unterstützung bekam das Team von Vahid Alekbarov, einem Flüchtling aus der armenisch besetzten Region Bergkarabach, der heute in Billings lebt, sowie vom aserbaidschanischen Generalkonsul von Los Angeles und der 13 westlichen US-Bundesstaaten einschließlich Montana, Elin Suleymanov.

„Die Produktion war eine enorme Teamleistung, und ich möchte mich bei allen Beteiligten herzlich bedanken“, sagte Goltz, ein geachteter Autor über Aserbaidschan und die kaukasischen Länder Georgien und Tschetschenien in nachsowjetischer Zeit. Sein Fazit: „Ich freue mich, dass ich den Menschen die aserbaidschanische Kunst und Kultur näherbringen kann, und nicht den Krieg und politischen Zerfall.“

Auf dem inzwischen zum fünften Mal stattfindenden Accolade Filmfestival werden jedes Jahr Künstler aus den Bereichen Film, Fernsehen und Video für handwerklich und künstlerisch herausragende Leistungen geehrt. Die Jury besteht aus hochqualifizierten Experten aus der Film- und Fernsehbranche.

Anschließend wurde der Film noch mit zwei weiteren Preisen bedacht. Im Dezember 2009 gewann er einen El-Capitan-Award auf dem Internationalen Yosemite Filmfestival im US-Bundesstaat Kalifornien. Der Film wurde außerdem auf dem Big Easy Filmfestival in New Orleans gezeigt. Im Januar 2010 gewann er auf dem Moutain Filmfestival 2012 in der Kategorie „Berge/Natur“einen Sierra-Nevada-Award – die höchste Auszeichnung dieses Festivals.

Weitere Informationen über den Accolade finden Sie auf: www.theaccolade.net.

Weitere Informationen zum Internationalen Yosemite Filmfestival finden Sie auf: www.yosemitefilmfestival.com.

Weitere Informationen zum Big Easy Filmfestival finden Sie auf: www.bigeasyfilmfestivals.com.

Weitere Informationen zum Mountain Filmfestival finden Sie auf:  www.mammothfilm.com.

Der Film ist in zwei Teilen auf YouTube verfügbar:

Mystical Music of Mugham Comes to Montana: Teil 1
Mystical Music of Mugham Comes to Montana: Teil 2

Themenseiten